Filed under Dülmen-Hiddingsel

Was macht eigentlich … Jay Monika Walther

Was macht eigentlich … Jay Monika Walther

Eine neue Rubrik mit dem Titel „Was macht eigentlich…?“ läutet LitBorken mit der gleichnamigen Frage an Dr. Jay Monika Walther aus Dülmen/Hiddingsel ein. Die aus Leipzig stammende Schriftstellerin hat mehrere Förderpreise und Literaturstipendien für ihre Arbeiten erhalten. Ja -und was macht nun Jay Monika Walther? 2013 wollte ich Zeit haben, schlendern, schauen, langsam schreiben. Aber … Weiterlesen

LiteraturLine: Autorinnen aus Westfalen – J. Monika Walther

Auf der LiteraturLine der Stadt Münster genießen Sie Ihre ganz persönliche Dichterlesung. Diesmal ist seit dem 9.1.   Jay Monika Walther zu hören. Sie liest aus ihrem Gedichtband »Windblüten Maschendraht«, der in der Edition roterfadenlyrik des Literaturmuseums Haus Nottbeck erschienen ist. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, hat noch bis zum 23.1.2013 Zeit, die Autorin … Weiterlesen

Buchtipp: Sperlingssommer

Buchtipp: Sperlingssommer

Sperlingssommer – Erzählungen von Jay M. Walther, erschienen im Geest-Verlag August 2012   Erzählungen, die ihresgleichen suchen. Ein Meisterwerk der Sprachkunst. Menschen in ihrem Umfeld entfalten sich in wenigen Strichen vor unserem Auge, leben in Geschichte und Landschaft mit allen Widersprüchen, Besonderheiten. Und noch mehr, es geligt ihr mit wenigen Sätzen die Geschichte und Kultur … Weiterlesen

Bücher: Goldbroiler oder die Beschreibung einer Schlacht

Bücher: Goldbroiler oder die Beschreibung einer Schlacht

Eine KriminalGeschichte von Jay Monika Walther, erschienen 2009 im Geest-Verlag: Die Ostseeküste nach der Wende. Warnemünde und Rostock. Was wäre der Westen ohne den Osten? fragt Ida Waschinsky ihren Vater, einen abgewickelten Mathematikprofessor, Ausgabe Ost. Voller Illusionen über den Sozialismus, antwortet er. Ida widerspricht: Falsch. Ohne Absatzmärkte. Und umgekehrt: Was wäre der Osten ohne die … Weiterlesen

Jay Monika Walther ist Koogschreiberin

Kurz notiert: Mit ihrem Text Himmelsleiter gewann Jay Monika Walther das 1. Friedrichskooger Literaturstipendium. Thema der Ausschreibung war „Der Traum vom Fernweh“ . Nun ist sie Koogschreiberin und führt dort ein Online-Tagebuch. Ihr neuester Beitrag: Die Elbe. Es lohnt sich, reinzuschauen.

Jay Monika Walther

Jay Monika Walther begrüßt mich in einem ehemaligen Melkerhaus. Es ist gemütlich renoviert und es strahlt Wärme aus. Sie schickt mich eine schmale Treppe hinauf. Ich soll schon mal vorgehen. So lande ich in einem Arbeitszimmer, welches, wie mir scheint, nicht das einzige in diesem Haus ist. Und ich sehe gleich, sie liest nicht nur … Weiterlesen