Couchpoetos -Poetry Slam im KulturRaum³ in Borken

Poetry Slam: „Couchpoetos“, Buchstabensuppe und ein Sofa
KulturRaum³, An der Aa 19-21 in 46325 Borken, bittet zur Dichterschlacht am 8. März um 20 Uhr

Poetry Slam ist in aller Munde seit Anfang dieses Jahres ein Video bei You tube Furore machte: Eine junge Frau – Julia Engelmann – las beim Bielefelder Hörsaal Slam einen Text und sorgte damit für einen nie geahnten Boom, über vier Millionen Nutzer haben dieses Video angeklickt. Seither ist Poetry Slam als ernstzunehmende Kultursparte  „salonfähig“.
Im Rahmen der offenen Lesebühne „Couchpoetos“ bittet daher das Team KulturRaum³ am 8.3. 2014 um 20 Uhr in die Montessori Gesamtschule, Röwekamp 14 in Borken, um Neulingen und Kennern unter den Zuschauern die Gelegenheit zu geben, Poetry Slam „live“ statt auf You tube zu erleben. Mit dabei ist neben sechs  in der Szene etablierten Teilnehmern auch erstmals die Bühnencouch, die der neuen Lesebühne im KulturRaum³ ihren Namen gab.
Wie bei jedem ordentlichen Poetry Slam gelten am 8.3. folgende Regeln:
Die Teilnehmer lesen innerhalb des festgesetzten Zeitlimits von 6 Minuten selbstverfasste Texte. Der Fokus liegt dabei aber nicht nur auf dem Text, sondern vor allem darauf, ihn spannend über die Rampe zu bringen.
Dafür ist dichterisches Freistilringen angesagt: Von Zwerchfell strapazierend witzig bis unter die Haut gehend poetisch reicht bei einem Poetry Slam die Bandbreite der Darbietungen. Dass es dieses Mal vielleicht ein wenig ruhiger auf der Bühne zugehen könnte, wird vom KulturRaum³-Team zwar einkalkuliert, aber nicht garantiert.
Wie immer betätigt sich das Publikum als Richter der Dichter und bestimmt per Wertungstafel und Applausstärke, wer als Siegerin oder Sieger den KulturRaum³ verlässt. Als kleinen Dank für die Teilnahme erhält aber jeder Slammer die beim Borkener Slam obligatorische Tüte Buchstabensuppe.
Das Teilnehmerfeld ist bei dieser Dichterschlacht bewusst klein. Sechs Poetinnen und Poeten werden sich miteinander messen. Julia Engelmann ist zwar nicht mit dabei, aber dafür u.a. die Szene-Größen Achim Leufker aus Rheine, der als Slam-Veteran schon siegreich die Borkener Bühne verlies, Lisa Schoyen aus Münster und Mitch Miller aus Osnabrück.
Musikalisch umrahmt wird der Slam von den Ten Strings und dem Borkener Duo Mia Strauss & Jens Winkelmann.
Karten gibt es nur an der Abendkasse für 8€, Schüler/innen zahlen 6 €
Verbindliche Kartentresevierungen  sind aber per Mail an kulturraum@montessori-borken.de möglich.